Veranstaltungen 2021


Samstag, 4. Dezember 2021

11 h, vh Ulm, Club Orange

Adventsmusik


Samstag, 13. November 2021

16 h, vh Ulm, Club Orange

Lesung Hans-Jürgen Schatz, Berlin

„Der kleine Grenzverkehr“ von Emil Kästner


Samstag, 23. Oktober 2021

16 Uhr – vh Ulm, Club Orange

Mitgliederversammlung


Sonntag, 11. Juli 2021

ab 11 h – Gänsackerweg 119, Thalfingen

Sommerfest des Richard Wagner Verbands mit einem Konzert, gestaltet von Marcus McLaren und einer jungen Violinistin. Um Anmeldung und einem Beitrag zum Büffet wird gebeten.

Telefon: 0731 26 88 33 – Mobil: 0160 937 66 979 oder unter ra@kanzlei-lachenmann.de

Wir freuen uns über Gäste


Samstag, 26. Juni 2021

vh Ulm – Club Orange 16 Uhr

„Von Beethovens sinfonischem Werk zu Richard Wagners Tristan und Isolde – Die Sinfonisierung der Opernmusik“
Vortrag von Roland Bauer, Stuttgart

Die Sinfonie wurde von Beethoven zur Vollendung geführt. Daher belegte Wagner sie mit dem Urteil vom „Ende“ und sah die Weiterentwicklung nur über eine Sinfonisierung der Opernmusik im Musikdrama als Möglich. Mit „Tristan und Isolde“ hat Wagner diesen Entwicklungsschritt selbst zu einem absoluten Höhepunkt  – vielleicht sogar zu einem absoluten Höhepunkt – vielleicht sogar zu einem erneuten „Ende“ geführt. Von Beethoven ausgehend soll die Sinfonisierung der Opernmusik in „Tristan und Isolde“ dargestellt werden, wobei der Halbtonschritt dafür exemplarisch steht. Roland Bauer referiert seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Einrichtungen, Organisationen und bei Richard Wagner Verbänden. Seit 2005  hält er  zudem Vorträge während  der Bayreuther Festspiele im Kunstmuseum Bayreuth. Der Schwerpunkt seiner Vortragstätigkeit bildet das gesamte Werk Wagners und dabei insbesondere die musiktheoretische Analyse.